Zwiebelsteckaktion in Schwante

Die Umweltgruppe Oberhavel hat zur 15. Zwiebelsteckation in Schwante aufgerufen. Mit Beate haben wir hier ein aktives Mitglied. Außerdem stehen in den umliegenden Gemeinden auch Bienen von uns. Daher war es selbstverständlich, dass auch wir Hennigsdorfer Imker uns ein wenig beteiligen!

Getroffen wurde sich am Gemeindehaus. Danke Corona wurde brav auf Handschlag verzichtet und auf Abstand geachtet. So gestaltete sich schon das Gruppenfoto schwierig.

Dann ging es bewaffnet mit Werkzeug für die neun Teilnehmer zu verschiedenen Plätzen in Schwante los. Es wurden eine Kupfer-Felsenbirne gepflanzt sowie 800 Wildtulpen und 2.000 Krokusse gesteckt.

https://www.moz.de/lokales/oranienburg/tradition-gut-3000-tulpen-und-krokusse-fuer-schwante-52603073.html

Zwiebelsteckaktion Frühlingsblüher

Um für Insekten das Angebot an Blühpflanzen in Hennigsdorf weiter zu verbessern, sind wir Hennigsdorfer Imker eine Kooperation mit der Stadtverwaltung eingegangen: Die Stadt hat 3.500 Frühlingsblüher-Zwiebeln und vier Bienenbäume gekauft, welche wir Imker heute Vormittag zwischen den drei Hochhäusern mit unglaublich toller Unterstützung durch tatkräftige Hennigsdorfer in die Erde gebracht haben.
Danke liebe Mitbürger, ihr seid Spitze!

Im Anschluss an diese doch ziemlich anstrengende Arbeit konnten wir dank einer kleinen Aufwandsentschädigung der Stadtverwaltung unsere Aktion noch in gemütlicher Runde am warmen Grill ausklingen lassen.